script type="module" src="https://unpkg.com/@google/model-viewer/dist/model-viewer.min.js">

Tribute to Brandon Bryant

3D Sculpture & Animated Video, 0:33
2019

Der Joystick als Momentum des Spiels des Krieges und als Instrument der Steuerung von Drohnen ist mit Medaillien und Abzeichen besetzt, um die Surrealität dieser kriegerischen Aktivitäten darzustellen. Gleichzeitig steht der Joystick für diese perfide Art der Männlichkeit (als Phallus) die im Militär vorherrscht und sich in dem Drohnenkrieg als übermächtig fühlt.

Brandon Bryants mutige Veröffentlichungen sollen hiermit beleuchtet und geehrt werden. Der Rezipient erfährt das beklemmende Gefühl der ständigen Überwachung von Drohnen.

brandonbryant_still2
brandonbryant_still1

Brandon Bryant ist ein US-Amerikanischer Whistleblower und Ex-Dronenpilot. Er stieg aus dem US-Drohnenprogramm aus, da er einen Nervenzusammenbruch erlitt, als er versehentlich ein Kind tötet. Er widerspricht der Aussage Drohenangriffe wären präzise und „sicher“ und zeigte Vorgehensweisen (unter anderem auch die Auffindung von Personen mit dem System„Gilgamesh“) beim US-Militär auf. Auch legte er die Zusammenarbeit mit Deutschland, wo es einen Steuerungs-Stützpunkt zur Verstärkungen des Signals nach Nah-Ost gibt (Ramstein), offen. 

Der Joystick als Momentum des Spiels des Krieges und zur Steuerung der Drohnen ist mit Medaillien und Abzeichen besetzt, um die Surrealit#t dieser Aktivitöten darzustellen. Gleichzeitig steht der Joystick für diese perfide Art der M#nnlichkeit (als Phallus) die im Militär vorherrscht und sich in dem Drohnenkrieg als übermächtig fühlt.

Das Video ist überlebensgroß projiziert, dazu die Geräusche der Flieger-Medaillien die sanft mit dem Joystick kollidieren eher leise. Hinterlegt mit verwaschenen Geräuschen wie aus dem Inneren eines gut schalldicht gemachten Flugzeugs, dass das Gefühl verstärken sollte, außerhalb passiert etwas lautes, schreckliches. Der Hintergrund besteht aus einer geleakten Drohnen-Aufnahme aus Afghanistan und umgibt den Joystick in einem geschlossenen Raum. Auf dem Joystick prangert das Wort „SAFE“, eine Funktion, die das gelenkte Flugobjekt in eine stabile Lage bringt (also den Ausstieg aus einer brenzligen Situation), soll hier überspitzend auf die oft erwähnte „humane Tötung“ bzw. deren „Sicherheit“ anspielen, die in vielen Fällen nicht garantiert ist.

brandonbryant_previewimage